© Photocreo Bednarek | Adobe-Stock
© Atstock Productions | Adobe-Stock

Über den BNE-Kompass

Der BNE-Kompass versteht sich als Schnittstelle zwischen der formalen und non-formalen/ informellen Bildung.

Hier finden Sie vielfältige Medien, E-Learning-Angebote, Projekte, Lernorte und Referent/innen von qualifizierten außerschulischen Bildungspartner/innen, die einen Beitrag zur Umsetzung der Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten können.

  • Angebote mit Bezug zu den neuen Bildungsplänen in Baden-Württemberg!
  • Spezifische Suche nach Jahrgang, Leitperspektiven und Themen möglich
  • Geografische Suchfunktion
  • Best practice Beispiele von Schulpartnerschaften
  • Viele weiterführende Informationen und Links
Was ist der BNE-Kompass?

Der BNE-Kompass ist eine Internetdatenbank des Netzwerks „Nachhaltigkeit lernen“. Als Mitglied des Netzwerks (auch Mitglieder von Mitgliedern) können außerschulische Bildungspartner hier ihre Serviceangebote zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Bezug zu den Bildungsplänen in Baden-Württemberg einstellen.

Diese Angebote umfassen Medien, E-Learning, Projekte, Lernorte und Referent/innen.

Für den BNE-Kompass Baden-Württemberg sind - stellvertretend für das Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen“ - das Entwicklungspädagogische Informationszentrum (EPiZ) Reutlingen im Auftrag des Landesarbeitskreis Schule für Eine Welt (LAK) Baden-Württemberg und ENGAGEMENT GLOBAL GmbH, Außenstelle Stuttgart verantwortlich.

Für wen ist der BNE Kompass

Für Lehrer/innen

Starten Sie Ihre Suche nach
Bildungsangeboten in Ihrer Nähe oder Informieren Sie sich über Schulpartnerschaften.

Für Anbieter/innen

Stellen Sie als Partner des BNE-Kompass
Ihr Bildungsangebot in die Datenbank ein.

Fortbildungsangebote und viele Extras

für Lehrkräfte und Multiplikator/innen

Welche Ziele verfolgt der BNE-Kompass?

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) findet gerade verstärkt Einzug in den Schulen in Baden-Württemberg.
Wir sehen daher die Notwendigkeit, mit dem BNE-Kompass unsere Lehrkräfte darin zu unterstützen, leichter als bisher Zugang zu den außerschulischen BNE-Angeboten zu erhalten.
Ziel des BNE-Kompasses ist es darüber hinaus, die inhaltliche Verbindung zwischen den außerschulischen Lernangeboten und den Bildungsplänen herzustellen. Dies ist wichtig, denn nur mit diesem Bezug können unsere Lehrkräfte den Wert der außerschulischen Angebote erkennen und effektiv nutzen.

Die Ziele im Überblick:

  • Die Lehrer/innen in Baden-Württemberg sind über außerschulische BNE-Bildungsangebote im Kontext der Bildungspläne informiert.
  • Außerschulische BNE-Bildungsangebote werden häufiger nachgefragt und genutzt.
  • BNE findet stärkeren Einzug in die Schulen Baden-Württembergs.
  • Sie als Anbieter/in lernen, Ihre Angebote besser auf die Bedarfe der Schulen abzustimmen und optimieren so die Qualität Ihrer Angebote.
Welchen Kriterien genügen die Angebote im BNE-Kompass?

Um die Qualität der Angebote des BNE-Kompasses zu sichern, wurde ein Kriterienkatalog erstellt, nach dem sich die Angebote im BNE-Kompass richten müssen. Die Anbieter/innen wurden im Vorfeld gebeten, hierzu Stellung zu nehmen.

  • Die Bildungsangebote beziehen sich auf die Leitlinien des Aktionsplans 2009 „Zukunft gestalten – Bildung für nachhaltige Entwicklung in Baden –Württemberg“ und tragen zu dessen Umsetzung bei.
  • Sie orientieren sich am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung – d.h. sie bemühen sich um eine Vernetzung von Zieldimensionen, insbesondere
    • soziale Gerechtigkeit
    • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
    • ökologische Verträglichkeit
    • demokratische Politikgestaltung
    • kulturelle Selbstbestimmung
    • friedliche Konfliktlösung
    vor dem Hintergrund der kulturellen Vielfalt im lokalen, nationalen und globalen Kontext.
  • Die Bildungsangebote regen die Zielgruppe zu einer vertieften Auseinandersetzung mit Fragen der Zukunftsfähigkeit an und zeigt konkrete individuelle und gesellschaftliche Handlungsperspektiven auf – von lokal bis global.
  • Die Angebote ermöglichen und fördern die Reflexion des aufgegriffenen Inhalts aus verschiedenen Blickwinkeln, d.h. unter Berücksichtigung von Multiperspektivität, Pluralität und Kontroversität.
  • Sie sind auf klar definierte Kompetenzen ausgerichtet, d.h. sie fördern die Bereitschaft und Fähigkeit, Ziele nachhaltiger Entwicklung im privaten, schulischen und beruflichen Bereich zu verfolgen und sich an ihrer Umsetzung auf gesellschaftlicher und politischer Ebene zu beteiligen.
  • Die Bildungsangebote sind zielgruppenorientiert und bemühen sich um eine kooperativ vermittelte aktive und altersgemäße Beteiligung der Zielgruppe an Planung, Durchführung und Evaluation.
  • Sie haben eine klare inhaltliche Schwerpunktsetzung und eine pädagogisch durchdachte Struktur. Es werden Methoden angewendet, die einen eigenverantwortlichen, handlungsorientierten und interaktiven Lernprozess begünstigen.
  • Die mit der Durchführung beauftragten Personen verfügen über die erforderlichen fachlichen und pädagogischen Qualifikationen.
Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung

Registrieren, Angebote einstellen und bearbeiten

Linda Rebmann-Musacchio
EPiZ
Wörthstr. 17
72764 Reutlingen
Tel.: 01520/4450449
Fax: 07121/491102
kompass@epiz.de
www.epiz.de

Konzeption

Sigrid Schell-Straub
Gabriele Winkler