Bildungsangebote

Angebote

Kleiderwelten

Woher kommt unsere Kleidung und wie wird sie produziert? Wie können wir beim Produzieren, Handeln und Konsumieren - hier und anderswo - gemeinsam die Zukunft gestalten? Mit vielfältigen und interaktiven Methoden, wie Quiz, Rollenspiele, Gesprächsrunden, Filme und Mitmachparcours erkunden wir UN-Milleniumsentwicklungsziele und nachhaltigen Textilkonsum. Die eigene Verantwortung als Konsument/in und Handlungmöglichkeiten in einem alltäglichen Themenfeld, das viele fächerübergreifende Bezüge enthält.
  • Anbieter
  • EPiZ Entwicklungspädagog. Informationszentrum Reutlingen im Arbeitskreis Eine Welt e.V.
  • Wörthstr. 17
  • 72764 Reutlingen

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Uhrzeit

möglich als Workshop (2-3h), als Workshop-Reihe (mehrere Module à 2-2,5h) oder als Projekttag (5-6h)

Info

Der Workshop wird von einer Referentin des Programms Bildung trifft Entwicklung (BtE) geleitet. BtE-ReferentInnen sind RückkehrerInnen aus der Entwicklungszusammenarbeit, die authentische Erfahrungen in das Bildungsangebot einbringen können. Frau Waldt war von 2005-2007 für den Deutschen Entwicklungsdienst (DED) in Sambia als Beraterin für Jugendorganisationen. Die Workshops finden im Globalen Klassenzimmer in Reutlingen oder in Ihrer Einrichtung/Schule statt.

SDGs

  • Gesundheit und Wohlergehen
  • Weniger Ungleichheit
  • Nachhaltige/r Konsum und Produktion
« Zurück