Bildungsangebote

Angebote

Post- und Neokolonialismus – eine spielerische Einführung

Die beste Art zu Lernen ist immer spielerisch. Daher dürfen sich die Teilnehmer / Innen zu Beginn dieses Workshops spielerisch mit dem Thema Post- und Neokolonialismus auseinandersetzen. Mit zwei Kartenspielen wird die globale Ressourcenverteilung simuliert. Danach müssen alle zusammen wichtige Fragen beantworten: Was haben die Spiele mit Post- und Neokolonialismus zu tun? Wie wurden globale Interessen während des Spiels symbolisiert? Welche Rolle spielen dabei unsere eigenen Denkweisen?
  • Anbieter
  • EPiZ Entwicklungspädagog. Informationszentrum Reutlingen im Arbeitskreis Eine Welt e.V.
  • Wörthstr. 17
  • 72764 Reutlingen

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt

Uhrzeit

flexibel

Info

Bundesweit

SDGs

  • Hochwertige Bildung
  • Weniger Ungleichheit
  • Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
« Zurück