Suche eingrenzen

Format
Zielgruppen
Leitperspektive
Themenbezug
Umkreis-Suche
Volltextsuche
Neue Suche

 

        Kartensuche

Virtuelles Wasser

Im Duchrschnitt verbraucht jeder Deutsche 120 Liter Trinkwasser am Tag fürs Duschen, Waschen, Toilettenspülung etc. Das ist aber nur ein sehr kleiner Teil unseres eigentlichen Wasserverbrauchs. Für die Herstellung jeglichen Produktes wird Wasser benötigt. Wasser, welches im Produkt letztlich nicht mehr – oder nur zu einem sehr geringen Teil vorhanden ist. Es ist somit für den Konsumenten unsichtbar und daher „virtuell“. In der Realität wird dieses Wasser allerdings irgendwo auf der Welt aus dem Wasserkreislauf entnommen und verwendet um die Produkte herzzustellen die wir konsumieren.
In dieser Veranstaltung geht es darum, das Konzept des virtuellen Wassers spielerisch und anhand visueller Beispiele darzustellen um somit eine Sensibilisierung für den Zusammenhang zwischen Wasserressourcen und unserem Konsum zu entwickeln.

Zielgruppe Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Format Referent/in Referent/in
Zeitbedarf flexibel
Verfügbarkeit ganzjährig
Ort Baden-Württemberg
Kosten
Info Bundesweit

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

Anbieter
EPiZ Entwicklungspädagog. Informationszentrum Reutlingen im Arbeitskreis Eine Welt e.V. EPiZ Entwicklungspädagog. Informationszentrum Reutlingen im Arbeitskreis Eine Welt e.V.
Kontakt
Tel.: 07121-491060
Fax: 07121-491102
E-Mail Web