Suche eingrenzen

Format
Zielgruppen
Leitperspektive
Themenbezug
Umkreis-Suche
Volltextsuche
Neue Suche
Dies ist eine Auswahl von Bildungsangeboten in Baden-Württemberg. Sie können auch regionale und weitere Angebote durch die Auswahlmöglichkeiten auf der linken Seite suchen.
Bei weiteren Fragen oder Problemen unterstützt Sie unser Team gerne unter : kompass(at)epiz.de

Angebote

Obwohl die meisten Deutschen noch nie in einem afrikanischen Land waren, haben sie eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, was „typisch afrikanisch“ ist: Fröhliche Kinder, einfache Hütten, die Ursprünglichkeit der Natur. Aber auch Armut, Dürre, Krankheit und Konflikte. Woher kommen diese konkreten Bilder, die Afrika scheinbar in seiner Essenz beschreiben? Wie entstehen sie? Und was haben sie mit Kolonialismus, Rassismus und unseren Medien zu tun? mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i
  • Medienbildung i

SDGs

image

Mädchen sind schüchtern, still und leise. Jungs hingegen mutig, laut und stark. Frauen lieben Shopping und Männer essen Fleisch. Überspitzte Klischees wie diese werden zwar mittlerweile oft mit einem Augenzwinkern transportiert, doch es gibt sie noch immer: starre Geschlechterrollen, genaue Vorstellungen davon, was angeblich (biologisch) weiblich und männlich ist. Der Workshop bietet Schüler_innen neben kurzen fachlichen Inputs viel Raum für einen themenorientierten, interaktiven Austausch. Wir hinterfragen Vorstellungen von geschlechtlichen Stereotypen und lernen Persönlichkeiten kennen, die nicht das übliche Klischee erfüllen. Ziel des Workshops ist es Jugendliche zu ermutigen, fixe Geschlechterzuschreibungen zu hinterfragen und ihnen Möglichkeitsräume für Entfaltung aufzuzeigen. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i

SDGs

image

Wir leben in einer Fast-Fashion-Gesellschaft: Nie zuvor haben sich Modetrends schneller geändert, nie zuvor war Kleidung billiger zu haben. Interaktiv begeben sich Schüler_innen auf die globale Spurensuche unserer Textilien. Dabei nehmen sie je nach Altersstufe verschiedene Themenschwerpunkte in den Blick: von den Arbeitsbedingungen der globalen Textilkette bis hin zum Einfluss von Werbung und Markennamen. Zentraler Bestandteil jedes Workshops ist die Frage, was jede_r Einzelne von uns auf dem Weg zu einem ökologisch und sozial fairen Kleiderschrank tun kann. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

Klimawandel, Hunger, Wirtschaftskrise – das klingt eher nach Weltuntergang als nach rosigen Zukunftsaussichten. Im Workshop setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie unter diesen Voraussetzungen ein gutes Leben möglich ist – nicht nur für uns, sondern für alle Menschen. Gemeinsam berechnen wir unseren ökologischen Fußabdruck und reflektieren, wie dieser mit den Herausforderungen unserer Zeit zusammenhängt. Den Erkenntnissen stellen wir die persönliche Frage nach einem guten Leben gegenüber und erarbeiten uns Impulse, die uns auf dem Weg zu einem guten Leben begleiten können. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Prävention und Gesundheitsförderung i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

Mythos Wachstum Stetiges Wachstum ist das Kernprinzip unseres Wirtschaftssystems: Es steht für mehr Arbeitsplätze, mehr Wohlstand, mehr Fortschritt. Kaum jemand scheint diese Annahme zu hinterfragen – dabei legen die ökologischen Grenzen unseres Planeten längst nahe, dass unsere wachstumsorientierte Wirtschaftsweise bald an ihre Grenzen stößt. Der Workshop regt Schüler_innen dazu an, das Wachstumsprinzip kritisch unter die Lupe zu nehmen. Ziel ist es, die gängigen Paradigmen einmal auf den Kopf zu stellen und neue Blickwinkel auf das Thema „Wirtschaften und Wachstum“ zu entwickeln. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

Passen Gemeinwohl und Ökonomie zusammen? Oder gibt es Werte, die in der Wirtschaft herausfallen? Und was sind dann die wahren Kosten der Waren, die wir täglich konsumieren? mehr...

Referent/in Referent/in
Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

Die meisten von uns naschen sie jeden Tag: Schokolade. Woher kommt der Kakao, der in der süßen Versuchung steckt? Unter welchen Bedingungen wird der Rohstoff produziert? mehr...

Referent/in Referent/in
Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i
  • Prävention und Gesundheitsförderung i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

lucht und Migration - Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist Flucht und Migration gibt es schon immer. Der gesamte Lauf der Menschheitsgeschichte istvon Wanderungsbewegungen gekennzeichnet. Der Workshop gibt einleitend einen Überblick über die weltweite Migrations- und Flüchtlingssituation. In einem Rollenspiel lernen wir Gründe kennen, die Menschen bewegen, ihre Heimat zu verlassen, werden mit den Hindernissen und Gefahren einer Flucht konfrontiert und erleben die Ankunft im Zielland. Der Workshop unterstützt junge Menschen dabei, sich ein differenziertes Bild der aktuellen Flüchtlingssituation machen zu können und zielt darauf ab, ihre Empathiefähigkeit zu fördern mehr...

Referent/in Referent/in
Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i

SDGs

image

Es hat neue Möglichkeiten der Kommunikation geschaffen, ist vielseitig und zählt zu den beliebtesten Konsumprodukten unserer Zeit: Das Smartphone. Im Workshop erarbeiten sich die Schüler_innen „das Leben“ eines mobilen Endgeräts – von der Rohstoffgewinnung und Fertigung über Import und Nutzung in Deutschland bis zur Entsorgung (Stationenlernen). Dabei entdecken sie, dass zum Leben des Smartphones weit mehr gehört, als die relativ kurze Verweildauer bei uns. Die Schüler_innen haben Gelegenheit sich mit ihrem eigenen Nutzungsverhalten auseinanderzusetzen und Ideen für einen nachhaltigen Umgang mit dem Smartphone zu sammeln. mehr...

Referent/in Referent/in
Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image

Plastik ist eine geniale Erfindung, denn es kann alles sein: Verpackung, Maschine, Waffe, Möbelstück und Werkzeug. Die Welt aus Plastik ist bunt, praktisch und preiswert. Plastik gehört zu unserem Leben – mittlerweile mehr als uns lieb sein dürfte. Auch wenn der Kunststoff nur für ein paar Sekunden verwendet wird, hält er eine Ewigkeit. Plastik sammelt sich auf der Müllhalde sowie im Meer und wirkt sich auf die menschliche Gesundheit aus. Im Workshop beschäftigen wir uns mit der Kehrseite des Kunststoffs und erarbeiten uns Tricks, um den ein oder anderen Verpackungsmüll im Alltag zu vermeiden. mehr...

Referent/in Referent/in
Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image
Seite 8 von 43