Suche eingrenzen

Format
Zielgruppen
Leitperspektive
Themenbezug
Umkreis-Suche
Volltextsuche
Neue Suche

Heimatland schlau

Vieles von dem, was die Bauern schon in früheren Zeiten wie selbstverständlich praktizierten, kann unter modernen Gesichtspunkten geradezu beispielhaft als ökonomisch und nachhaltig bezeichnet werden: Naturschutz durch Naturnutzung, Antriebskraft aus erneuerbaren Energien, Müllbeseitigung durch Müllvermeidung, ganzheitliche Lebensweise durch Landschafts- und Tierpflege sowie nicht zuletzt Familienmodelle, in denen alle Generationen ihren Platz haben.

Nachhaltiges Denken und Handeln zu vermitteln, zählt zu den erklärten Aufgaben des Schwarzwälder FreilichtmuseumsVogtsbauernhof. Wir wollen damit unseren Beitrag für eine zukunftsfähige Bildung leisten, in der die Kinder von heute das Rüstzeug für die Bewältigung der Herausforderungen von morgen finden. In der konkreten Umsetzung geht es in diesem Programm darum, den Schülerinnen und Schülern aus dem Museum etwas mitzugeben, das sie als Ideen und Gedankenanstöße für ihre heutige Alltagswirklichkeit verwenden können.

Als anschauliches Beispiel für eine kluge Resteverwertung werden zum Abschluss aus unterschiedlichen Materialien kleine Flattersäcke gebunden, die mit erstaunlicher Flugfähigkeit zu variantenreichen Spielformen anregen.

Hinweis:
Für fremdsprachige Führungen fallen zusätzlich 0,50 € pro Schüler an.

Diese Führung kann in folgenden Sprachen gebucht werden:

Deutsch

Zielgruppe Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Format Lernort Lernort
Lernort Bauernhof Lernort Bauernhof
Zeitbedarf 120min
Verfügbarkeit ganzjährig
Ort Baden-Württemberg
Kosten 7,50€ p.P.
Info

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i

SDGs

Anbieter

Kontakt
E-Mail