Projekte Garten Heubühl

Eine Streuobstwiese und ein Nadelbaum-Bestand beherbergen eine Reihe von Kleinbiotopen, Gartenbauelementen, Teiche, Aquarien, Terrarien, Lauben, Hütten, Baumhäuschen, Tipis, Klettereinrichtungen, Schaukeln ... Es treffen sich dort zahlreiche Jugendliche und einige Erwachsene. Sie gärtnern, pflegen die Tier- und Pflanzenwelt, beobachten, erkunden, machen Holz, kochen, backen, werkeln, spielen und bereiten die offenen Sonntage vor. An Werktagen kommen Schulklassen, Kindergärten und andere Gruppen, die sich für die Agenda 21 interessieren und u.a. mehrstündige Projektarbeiten zu verschiedenen Themen durchführen wollen. Die vielfältigen Themenangebote umfassen: -Gefährdungen von Pflanzen, Tieren, Menschen (Menschenrechte) und das Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten dagegen, z.B. durch praktische Gestaltung des häuslichen Umfeldes, kritischen und ethisch orientiertem Konsum (Kaufverhalten, Beteiligung an aktuellen Kampagnen und Aktionen im Sinne der Agenda 21 und politisches Handeln auf unterschiedlichen Ebenen. Ein Schwerpunkt der Arbeit gilt dem Partnerschaftsprojekt APDASA 21 in San Pablo, einem Agenda 21-Bildungsprojekt in den Hochanden Perus. Indem Lebens- und Verhaltensweisen fremder Kulturen miteinbezogen werden, soll globales Denken und Handeln angeregt werden, mit Schwerpunkt Menschenrechte und Gerechtigkeit. Gegen den globalen, z.T. hemmungslosen wirtschaftlichen Konkurrenzkampf setzt das Projekt eine Vision der globalen Zusammenarbeit in der EINEN WELT. Dabei wird auf das Denken und Empfinden der Naturvölker zurück gegriffen: Mutter Erde; Wir sind ein Teil der Erde.
Projekte Garten Heubühl
Mozartweg 18
76646 Bruchsal
Tel.:
E-Mail Web-Adresse

Angebote dieses Veranstalters

Kindergruppen sitzen um rechteckige Sandkästen und sollen einen Lebensraum für Tiere gestalten. Dann werden sie an den Aquarien und Terrarien in die Wohnwelt (den Lebensraum) der Tiere eingeführt. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Bruchsal 76646

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i

SDGs

image

Eine Einführung in das Thema erfolgt durch Erfahrungsberichte über die Agenda 21-Partnerschaft zwischen dem Projekte-Garten im Heubühl und Agenda 21-Bildungsprojekt in San Pablo/ Peru.(Adasa) Die Gruppenarbeit umfasst ein Suchquiz zu den Themen Landwirtschaft, Gartenbau, Tierhaltung, Ernährung, Gemeinschaftsarbeit, Bildung, Kultur, Spiritualität. mehr...

Lernort Lernort
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt i

SDGs

image

Eine Einführung wird Hindernisse auf dem Weg in unsere Eine Welt wie etwa Natur- und Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen und Ungerechtigkeit aufzeigen In der Gruppenarbeit (Agenten-Büros)erfolgt arbeitsgleich * die Suche von Indizien zu obiger Thematik (folierte Bilder auf dem Projektgelände) * der Aufbau der Sammlungen im „Agenten-Büro“ und dem Zentraltisch * die Suche nach den Verursachern (Bildmaterial) der betreffenden Umweltschäden, Menschenrechtsverletzungen… und der Aufbau am didaktischen Gitter. Die Verursacher können gesucht werden unter den Aspekten: persönliches Fehlverhalten im häuslichen Umfeld (Konsumkritik), politisches Fehlverhalten (Systemkritik), falsche Grundeinstellung (Wertwelt). Die Verursacher werden durch Rotschnüre mit den Indizien-Bildern auf dem Zentraltisch verbunden * die Suche nach den Agenda 21-orientierten Gegenspielern durch Befestigung am didaktischen Gitter Es schließt sich die Ermittlung der besten Agenten-Büros an. mehr...

Lernort Lernort
Lernort Bauernhof Lernort Bauernhof
Ort: Baden-Württemberg

Leitperspektiven

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) i
  • Verbraucherbildung i

SDGs

image